Deutscher Krimi-Sieg in der Hans-Appel-Halle

Mit 29:28 (15:12) gewann die deutsche U17-Nationalmannschaft der Damen gestern Abend gegen Frankreich. Vor mehr als 500 Zuschauern in der gut gefüllten Göllheimer Hans-Appel-Halle machte es die deutsche Auswahl gegen Ende spannend. Anfang der zweiten Hälfte schien Deutschland auf der Siegerstraße, führte mit 20:14, musste aber wenig später das 21:21 hinnehmen. In der spannenden Schlussphase gelang Antonia Herzig zunächst das Führungstor, ehe Leonie Kuntz mit einem gehaltenen Strafwurf 30 Sekunden vor Schluss den Sieg festhielt. Beste Torschützin des deutschen Teams war Rebecca Rott vom TuS Metzingen mit fünf Treffern. Unser Bild zeigt Wiebke Meyer beim Torwurf. Am Donnerstag (18.30 Uhr) in Haßloch und am Samstag (15 Uhr) in Rodalben treffen beide Mannschaften im Zuge der EM-Vorbereitung erneut aufeinander..

Michael Hehn, Rheinpfalz vom 20.03.2019
Fotot: Stepan